Neues von den Plattformen #07|2020

Marktüberblick

21. Aug. 2020

Insights platform news 20 07
Insights Plattform News Facebook

Einführung von neuen Erstellungsoptionen für Facebook Custom Audiences auf der Grundlage von Einkaufsaktivitäten

Um mit der zunehmenden E-Commerce-Aktivität Schritt zu halten, hat Facebook einige neue Optionen zur Erstellung benutzerdefinierter Zielgruppen auf der Grundlage des Einkaufsverhaltens hinzugefügt. Es gibt drei verschiedene Optionen zur Erstellung benutzerdefinierter Listen für das Retargeting: (1) Personen, die Produkte angesehen haben, (2) Personen, die ein beliebiges Produkt in ihren Warenkorb gelegt haben, und (3) Personen, die ein beliebiges Produkt gekauft haben. Mit diesen neuen Custom Audience-Optionen verbessert Facebook die Möglichkeiten, Personen, die ein klares Interesse an den Produkten einer Marke bekundet haben erneut anzusprechen.

Aktualisierungen der Facebook-Geschäftsbedingungen, Plattformbedingungen und Richtlinien für Entwickler

Facebook nimmt mehrere Aktualisierungen seiner Geschäftsbedingungen vor, damit Unternehmen ihre Rechte und Pflichten bei der Nutzung von Facebook besser verstehen können. Es werden neue globale Datenverarbeitungsbedingungen für Werbetreibende, die eine Datenverarbeitungsvereinbarung benötigen, eingeführt,um Facebook Business Tools oder Kundenlisten für bestimmte Zielgruppen verwenden zu können. Außerdem werden die Business Tool-Bedingungen mit einem Joint Controller Addendum aktualisiert, um die Verantwortlichkeiten aller Unternehmen zu klären, die soziale Plugins, SDKs oder Pixel verwenden und GDPR unterliegen. Drittens wird ein neuer Satz von Datensicherheitsbedingungen Praktiken und Standards für die sichere Aufbewahrung von Daten zusammenfassen. Zu guter Letzt werden Änderungen an den Customer-Audience-Bedingungen, den Bedingungen für Self-Serve-Anzeigen und den kommerziellen Nutzungsbedingungen vorgenommen. Alle Änderungen der Geschäftsbedingungen treten am 31. August 2020 in Kraft. Darüber hinaus vereinfacht Facebook seine Plattformbedingungen und Richtlinien für Entwickler, um die Dokumente, die die Rechte und Pflichten von Entwicklern beim Aufbau auf der Facebook-Plattform beschreiben, zu verdeutlichen und zu straffen. Diese beiden Dokumente werden die bestehenden Facebook-Plattformbestimmungen (einschließlich der Messenger-Plattform), die Instagram-Plattformbestimmungen, die Zusatzbedingungen und die Änderung zum Technologieanbieter ersetzen.


Insights Plattform News Instagram

Start von Instagram Shop

Um Instagram zum besten Ort für Menschen zu machen, um Marken zu entdecken und ihre Produkte zu kaufen, hat die Plattform den Instagram Shop ins Leben gerufen. Er personalisiert Empfehlungen für Benutzer auf der Grundlage der von ihnen verfolgten Accounts und Unternehmen, die Instagram Shopping nutzen. Um in den Instagram Shop aufgenommen zu werden, müssen Unternehmen die Produkte in ihrem Inhalt konsistent markieren und Kollektionen von Produkten in ihrem Shop auf Instagram erstellen. Diese Funktion wird derzeit in den USA öffentlich getestet und soll in den kommenden Wochen weltweit verbreitet werden. Wir werden Sie informieren, sobald es in Deutschland verfügbar ist.


Insights Plattform News Snapchat

Snapchat führte drei Produktfunktionen ein, um mehr Werbemöglichkeiten zu bieten

Nach einer offenen Beta-Phase hat Snapchat dynamische Anzeigen für Web-View und App offiziell u.a. in Deutschland eingeführt. Darüber hinaus hat Snapchat das Auktionsprognoseverfahren eingeführt, mit dem Werbetreibende Schätzungen wie Reichweite und Impressionen über die Größe der Zielgruppe hinaus erhalten können, indem auch das Targeting des Ad Sets, Informationen zum Flight, das Optimierungsziel und die Platzierung beachtet wird. Zu guter Letzt führte Snapchat Promote Local Place in dem Ads Manager ein, ein neues Ziel und eine neue Bindung für lokale Unternehmen, um ihre Platzierung zu fördern und die Besucherzahlen im Laden zu steigern.

Neue zielbasierte Gebotsarten für AR-Lenses zur Steigerung des Engagements

Snapchat führte neue zielbasierte Gebotstypen ein, die Werbetreibenden die Möglichkeit geben, auf spezifischere AR-Lense-Engagements wie Shares oder Swipe-Ups zu optimieren. Es ist jetzt möglich, eine AR-Lense-Kampagne für die Nutzer zu optimieren, die am ehesten eine Lense mit ihren Freunden teilen oder am ehesten auf den Swipe up zu klicken, um eine Website zu besuchen.

Einführung von Markenprofilen

Letztes Jahr launchte Snapchat öffentliche Profile für Creator und Shows, um den Partnern eine Basis für dauerhafte Inhalte zu bieten. Jetzt hat Snapchat Markenprofile eingeführt, um die Profile auf Unternehmen auszuweiten. In der geschlossenen Beta-Version bieten die Markenprofile Marken ein dauerhaftes Zuhause, das sich an dem orientiert, was sie in der App machen, einschließlich AR-Linsen, einem Native Store, Highlights und Story-Beiträgen. Darüber hinaus erhalten Marken Zugang zu Mobil- und Web-Management-Tools für Teamzusammenarbeit, Content-Management und Analysen. Snapchat plant, Markenprofile im Laufe dieses Jahres für weitere Unternehmen zu öffnen.


Insights Plattform News You Tube

YouTube ändert die Bietstrategie von Bumper Ads in "Ziel-CPM"

Bereits 2019 führte Google eine Änderung seiner Bietstrategie für Videokampagnen mit Bumper Ads ein. Ab dem 3. August 2020 werden alle Kampagnen mit Bumper Ads von "Maximum CPM" auf "Target CPM" umgestellt, um die Verwaltung von Videoanzeigen zu vereinfachen. Da geteilte Budgets nicht mit "Ziel-CPM"-Geboten kompatibel sind, werden alle aktiven Kampagnen, die Bumper-Anzeigen und geteilte Budgets verwenden, entfernt. Um die Entfernung zu verhindern, müssen diese Kampagnen an die Option "Daily Budget" angepasst werden.


Insights Plattform News Google

Google's 3D Swirl Ads sind jetzt weltweit verfügbar

Nach der Beta-Einführung von Swirl im letzten Jahr ist dieses interaktive 3D-Werbeformat nun weltweit für alle Display & Video 360-Kunden verfügbar. Benutzer können das Werbemittel in der Anzeige drehen, zoomen und erweitern. Swirl-Anzeigen haben sich für mehrere Kampagnenziele als erfolgreich erwiesen, darunter der Aufbau eines Markenbewusstseins, die Bereitstellung eines großartigen mobilen Erlebnisses und die Steigerung der Aufmerksamkeit durch die Darstellung von Produktmerkmalen.

Insights Plattform News Tik Tok

Einführung von TikTok for Business - ein Zuhause für alle Marketinglösungen für Marken

TikTok führte offiziell eine neue Markenplattform namens TikTok for Business ein, in der alle aktuellen und zukünftigen Marketinglösungen für Marken zu finden sind. Die Website bietet unter anderem Zugang zum TikTok Ads Manager (esome ist bereits auf der Whitelist für den aktuellen Betatest in Deutschland), zum TikTok Creator Marketplace, einem Blog und einem Business Learning Center.