News

Plattform News Oktober 2018

Posted on October 15, 2018

Globaler Rollout von Facebook Watch und Facebook Story Ads, neue Targeting-Optionen auf XING und Launch von Vertical Ads auf Youtube - Im vergangenen Monat gab es wieder einige Neuerungen auf den Plattformen. Hier gibt es alle Informationen zu den neusten Features.

Facebookneu.png#asset:1445

Globaler Rollout von Facebook Watch: Vor einem Jahr startete Facebook seine Video-Content-Plattform Watch in den USA. Mit Watch können User auf Facebook Shows und Videokünstler finden, die sie mögen. Außerdem können Nutzer mit Freunden, anderen Fans oder sogar den Videokünstlern über die Videos sprechen. In den USA nutzen mehr als 50 Millionen Menschen jeden Monat mindestens eine Minute lang Watch. Jetzt hat Facebook Watch weltweit verfügbar gemacht. Die neue Plattform ist nicht nur für Nutzer interessant, sondern auch für YouTuber und Publisher, die ihren Content monetarisieren können. Zusammen mit dem globalen Rollout von Watch startete Facebook in vielen Ländern, einschließlich Deutschland, "Ad Breaks", also Werbeunterbrechungen. Facebook Seiten mit mehr als 30.000 1-Minuten-Views in den letzten zwei Monaten und mehr als 10.000 Fans, erfüllen die Monetarisierungsstandards der Plattform und können Ad Breaks nutzen. Die Werbeunterbrechungen umfassen Mid-Roll- und Pre-Roll-Formate sowie Image-Anzeigen direkt unter dem Video.  Werbetreibende profitieren von hohen Durchsichtsraten.

Weltweite Einführung von Facebook Story Ads: Mehr als 150 Millionen Menschen nutzen täglich Facebook Stories, was beweist, dass die Anzahl der Nutzer, die Inhalte in Apps und Diensten aus der Facebook-Familie erstellen und konsumieren, weiterhin zunimmt. Diese Nutzer können mit Facebook Story Ads erreicht werden. Facebook prognostiziert sogar, dass Anzahl der Story-Posts die Anzahl der Feed-Posts im Jahr 2019 übertreffen wird. Das Anzeigenformat war bereits für alle esome-Kunden über unsere API verfügbar und nun wurde die weltweite Einführung innerhalb der nächsten Monate angekündigt. Es unterstützt die Anzeigenformate Single Video, Single Image und Slideshow. Die vertikale Vollbildanzeige kann mit allen sieben Kampagnenzielen verwendet werden, die auch von Instagram Stories unterstützt werden, wie zum Beispiel Brand Awareness, Conversion etc. 

Facebook erweitert den Zugang zu seinem Pixel für Facebook-Gruppen: Marketer können den Facebook-Pixel sowie Standard-Events implementieren, um zu verstehen, wie Beiträge in Gruppen die Aktivität auf ihrer Website beeinflussen. Dies ermöglicht es ihnen, das Nutzerverhalten nach dem Klicken auf einen Beitrag zu verfolgen und zu bestimmen, ob ein Beitrag in einer Gruppe zu einem Lead oder Kauf geführt hat. Die entsprechenden Ergebnisse werden im Bereich "Group Insights" angezeigt und stehen nicht im Zusammenhang mit den Ergebnissen der bezahlten Werbung, die im Event und Ads Manager angezeigt werden. Diese Funktion erhöht die Relevanz von Gruppen für Werbetreibende.

Facebook hat die Funktionalitäten von Flight Ads (Dynamic Ads for Travel) erweitert: Die neuen Prospecting-Funktionen machen die Werbung für Reise-interessierte Personen  auf der Plattform relevanter und ermöglichen es Fluglinien, potenzielle Reisende anhand ihrer Besuche von Flug-bezogenen Facebook-Seiten, Websites und Apps anzusprechen. Zuvor konnten Fluggesellschaften mithilfe von Flight Ads Kunden, die auf ihrer Website oder in ihrer App nach Flügen gesucht haben, dynamisch wieder ansprechen. Nun können sie mehr Menschen erreichen, die ihr Interesse an Reisen bekundet haben. Zum Beispiel können Nutzer, die auf verschiedenen Websites von Fluggesellschaften und in Vergleichs-Apps nach Urlaubsreisen gesucht haben, jetzt mit maßgeschneiderten Anzeigen für relevante Flugrouten erreicht werden. Außerdem können Reisende, die eine Reise-bezogene Facebook-Seite besucht, sich aber noch für kein Ziel entschieden haben, Anzeigen gezeigt bekommen, die zum Besuch der Website einer Fluggesellschaft aufrufen. Nutzer werden auch die Möglichkeit haben, der Ausspielung von Flight Ads zu widersprechen. Die Erweiterungen des Werbeformats werden in den nächsten Wochen weltweit auf Facebook, Instagram und im Audience Network ausgerollt.

Bald werden Brand Lift Studies im Self-Service gestartet: Werbetreibende profitieren von einer schnelleren Einrichtung von Brand Lift Studien, da die Koordination mit einem Facebook-Client-Partner nicht mehr notwendig sein wird. Der Fragenkatalog wurde auf die wichtigsten Fragen reduziert und Berichte im Test and Learn Interface sowie Möglichkeiten zur  Echtzeitbeobachtung sind die größten Vorteile. Der Test ist zunächst auf Kampagnen beschränkt, die in den USA und Kanada ausgespielt werden, aber die Einführung in allen Ländern wird wahrscheinlich noch dieses Jahr stattfinden.

Facebook führte weitere Ziele für Lead Ads ein: Bisher war es nur möglich, Lead Ads mit dem Ziel "Lead Generation" zu buchen, womit der Algorithmus auf die Nutzer ausgerichtet war, die am ehesten einen Lead generieren konnten. Seit Juni bietet Facebook Werbetreibenden die Möglichkeit, Lead Ads in Kombination mit weiteren Zielen wie Brand Awareness, Reach und Traffic zu buchen. Jetzt wurde die Funktion für alle Werbekonten ausgerollt. Das kann besonders für Kunden interessant sein, die ihre Branding- und Direct-Response-Marketingkampagnen kombinieren möchten. Wenn Sie Lead Ads also zum Beispiel mit dem Ziel Reach nutzen, wird empfohlen, sie mit einem Canvas zu kombinieren.

LinkedIn2.png#asset:1450

LinkedIn hat Dynamic Ads im Self-Service-Tool eingeführt: Dynamic Ads auf LinkedIn können nicht mit den dynamischen Retargeting-Produkten anderer Social-Media-Plattformen verglichen werden. Werbetreibende können Anzeigen mit den öffentlich verfügbaren Informationen von LinkedIn Profilen, wie Name oder Firma, anpassen. Auf diese Weise helfen dynamische Anzeigen Werbetreibenden, personalisierte Anzeigen in großem Umfang zu schalten, und weisen eine bis zu doppelt so hohe Klickrate wie bei traditionellen Display-Anzeigen auf. Dynamic Ads funktionieren für verschiedene Schritte entlang des Marketing-Funnels: Um die Markenbekanntheit zu fördern, können mir "Follower Ads" Unternehmens- oder Showcase-Seiten beworben werden und Marken beim Aufbau einer Community zu unterstützen. Wenn Werbetreibende Traffic- und Website-Conversions erzielen möchten, können sie mithilfe von "Spotlight Ads" ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Event hervorheben. Derzeit können dynamische Anzeigen nur auf dem Desktop ausgespielt werden. Das Produkt sollte bereits allen Werbetreibenden im Kampagnenmanager zur Verfügung stehen.

Xing.png#asset:1620

XING bringt Lead Ads und neue Targeting-Optionen heraus: XING hat seine Sponsored Posts um ein neues  Anzeigenformat erweitert, das auf die Generierung von Leads ausgerichtet ist: Lead Ads ermöglichen Werbetreibenden, ihre Anzeigen mit individuellen Formularen anzureichern, die Nutzer zur Eingabe ihrer Daten auffordern. Gegebenenfalls verwendet XING bereits vorhandene Profildaten, um die Felder vorzufüllen, sodass Benutzer mühelos einen Newsletter abonnieren oder ein Angebot anfordern können. Lead Ads sind ab sofort im Business-Manager von XING als Alpha-Funktion für alle esome-Kunden verfügbar. Darüber hinaus hat XING weitere Targeting-Optionen hinzugefügt. Das neue Keyword-Targeting ermöglicht eine Ansprache nach Berufsbezeichnung und Fähigkeiten. Außerdem ist es jetzt möglich, XING-Kampagnen ein regionales Targeting hinzuzufügen. Wenn Sie daran interessiert sind, als First Mover das neue Anzeigenformat oder die neuen Targetings zu verwenden, wenden Sie sich einfach an uns.

Youtube.png#asset:1559

YouTube hat Vertical Ads offiziell gestartet: Da YouTube die meiste Zeit auf Mobilgeräten genutzt wird (mehr als 70%), hat die Plattform nun Vertical Ads als neues, Handy-freundliches Anzeigenformat eingeführt. Laut Google tendieren Nutzer ganz natürlich dazu, ihre Geräte im Hochformat zu halten. Aus diesem Grund passen sich Vertical Ads als True View-Format an dieses Verhalten an und bieten Werbetreibenden eine größere Werbefläche. Sie deckt drei Viertel des Bildschirms ab und erscheint viel größer als horizontale Videos. Wenn der Benutzer auf den Vollbild-Button klickt, erweitert sich die Werbefläche sogar auf den ganzen Bildschirm. Weitere technische Spezifikationen und Best Practices finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

Felix

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Bitte ergänzen Sie folgende Angaben

Anrede

Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars übermitteln Sie die oben angegebenen Daten an die esome advertising technologies GmbH. Diese Daten werden zur Kontaktaufnahme und zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet. Ihre Daten werden maximal drei Monate gespeichert, es sei denn, Sie verlangen die Löschung Ihrer Daten vor dieser Frist oder die Speicherung wird durch die Aufnahme einer dauerhaften Geschäftsbeziehung erforderlich. Bitte wenden Sie sich an info@esome.com sofern Sie Ihre Daten löschen, berichtigen oder einsehen möchten. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier.

Die mit einem (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Danke für Ihre Nachricht, wir werden uns bald melden!